Aussehen der Maine Coon Katze

Maine Coon Katze beim Schlafen

Eine Main Coon Katze beim Schlafen im Bett. Das Kitten hat sich dafür unter eine Decke versteckt.

Die Katzen sind großrahmig und haben einen langen, buschigen Schwanz. Der Kopf ist etwas länger als breit, er sollte mittelgroß, fast quadratisch sein und ein konkaves Profil haben. Die Schnauze ist breit. Die Augen stehen weit auseinander, sind groß und leicht oval. Die Ohren sind groß und breit am Ansatz. Kleine Luchs­pinsel sind erwünscht, aber kein Muss. Ohrbüschel schützen die Ohren vor der Kälte.

Langes und dichtes Fell bestimmt Aussehen der Maine Coon

Die Katzen haben ein langes, dichtes und wasserabweisendes Fell. Zwischen den Zehen ragen Fellbüschel, die Schneeschuhe, heraus. Der Körper einer Main Conn ist muskulös und eher rechteckig zu nennen. Vor allem die Main Coon Kater haben eine breite Brust. Auffällig ist, dass die Weibchen viel kleiner sind als die Kater.

Schwanz der Maine Coon ähnelt vom Aussehen einem Waschbärenschwanz

Der Schwanz der Main Coon ist lang und verjüngt sich und stark behaart, fast wie ein Waschbärenschwanz.

Maine Coon gelten als Langhaarkatzen bzw. als Mittellanghaar Katzen. Ihr Fell ist weich und seidig. Am Kopf und Schultern ist das Fell kürzer, es gibt auch Maine Coon Katzen mit einer löwenartigen Halskrause, vor allem im Winter, wenn das weiche seidige Katzenfell noch dichter wird. Maine Coon Katzen gibt es in vielen verschiedenen Farben und Musterungen.

Aussehen der Coonie zeigt ihre Anpassung

Das ganze Aussehen der Katze, mit ihren Fellbüscheln, ihrem langem und wasserabweisendem Fell und auch ihrer Größe zeigt wie gut sich die Rasse an ihre Umgebung angepasst hat. Sie ist gut gerüstet um über nasse Obefläche oder Schnee und Eis zu laufen oder darauf zu jagen. Der lange und buschige Waschbärenschwanz half ihr gegen das Einsinken im Schnee und war auch gut, um Gesicht und Schultern gegen die Kätze zu schützen. Die großen Pfoten waren ebenso hilfreich beim laufen über dem Schnee und so wird die Katze auch Schneeschuh-Katze genannt.

Fazit Aussehen Maine Coon Katzen: Es ist eine außerordentlich schöne Katzenrasse, die nicht nur wegen ihrer Größe (und ihrem Gewicht) sofort auffällt. Auch ihr buschiges Fell ist ein absoluter Hingucker.

3 Gedanken zu „Aussehen der Maine Coon Katze

  1. Susann Schmidt-Maury

    Mein Bruno ist fast 9 Jahre alt und bis auf einen kleinen Herzfehler kerngesund. Zwei Dinge machen mir ein bisschen Sorgen. Er setzt sehr selten Stuhl ab und ruiniert auch sehr wenig. Mir fällt das erst jetzt auf weil er vorher eine Mitbewohnerin hatte.Er frisst auch wenig sieht aber zufrieden aus.Fordert durch eher krähen Geräusche Aufmerksamkeit. Was kann ich tun?

    Antworten
  2. Leon Pecher

    Gehen sie zum Arzt mein alter Kater ist daran gestorben aber der Arzt hat gesagt dass wenn er es früher gemerkt hätte hätte er überlebt. Es war auch eine Maine Coon mit Herzfehler! Ich bin zwar erst 11 aber ich möchte nicht dass sie danach so traurig sind wie ich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.