Maine Coon Katze Infos

Die Maine Coon Katze stammt ursprünglich aus dem Nordosten der USA. Beliebt war die Rasse bereits im 19. Jahrhundert, dann wurden die Coonies von anderen langhaarigen Rassekatzen verdrängt. Ihr Comeback erlebte die Maine Coon dann in den 1960er Jahren. Geschichte und Ursprung der Maine Coon Katze.

Charakter der Maine Coon

Vor allem das Wesen und der Charakter der Maine Coon überzeugt viele Katzenliebhaber. Die Maine Coon Katze gilt als liebevoll ohne wirklich eine Schosskatze zu sein, ihr Wesen wird als temperamentvoll-gelassen beschrieben. Und ihr Verhalten ist oftmals etwas eigentümlich, so liebt diese Katzenrasse das Wasser und macht eben keinen großen Bogen um jede Pfütze. Zudem vertragen sich Coonies auch gut mit anderen Haustieren. Charakter der Maine Coon.

Beliebtheit der Coonies

Die Maine Coone ist heute eine sehr beliebte Katzenrasse. Auch bei Wettbewerben ist die Main Coon zahlreich vertreten.

Staatskatze von Maine

Der US Bundesstaat Maine erklärte die Maine Coon Katze im Jahre 1985 zur Staatskatze. Geregelt ist der besondere Status dieser Katzenrasse in Kapitel 9, in dem auch Siegel, Motto, Flagge und Staatsemblem von Maine geregelt sind. Staatskate von Maine, PDF.

Aussehen der Maine Coon Katze

Die Maine Coon Katze ist eine Langhaarkatze mit einem langem, buschigem Schwanz, der an einen Waschbären erinnert. Aussehen Maine Coon Katze und ihre Farben.

Pflege der Maine Coon

Der Pflegeaufwand bei einer Maine Coon hält sich trotz ihrem langem Fell in Grenzen. Pflege Main Coon.

Die Main Coon als Freigänger oder Hauskatze?

Bei der Frage ob eine Main Coon glücklicher als reine Hauskatze oder als Freigänger lebt, da scheiden sich wohl die Geister. Aufgrund ihres Ursprungs aus dem kalten Nordosten der USA wäre es eigentlich logisch, dass die Katze auch raus darf. Viele Katzenhalter haben dann aber Angst, dass ihre doch recht teure Katze geklaut wird oder sie den Weg nicht nach Hause findet. Main Coon – Freigänger oder Hauskatze?. In der Haltung ist die Maine Coon ansonsten recht unkompliziert.

Mrs. Norris Harry Potter

Natürlich gibt es auch die eine oder andere berühmte Maine Coone Filmkatze. So hält sich Mrs Norris bei Harry Potter eine Maine Coon. Und insgesammt drei Katzen spielen in den Harrypotterfilmen die mrs. Norris. Da Mrs. Norris allerdings rote Augen hat, mussten die Augen der Katzen am Computer nachbearbeitet werden. Mrs. Norris ist in den Filmen Harry Potter und der Stein der Weisen (2001) und in Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002) zu sehen.